Vorbereitung auf die Abschlussprüfung

Sina-Sophia Stermann

Ausbildungsbeginn: 2018| Collin KG Duisburg

Hallo Leute,

 

irgendwann neigt sich jede Ausbildung dem Ende entgegen und die Abschlussprüfungen rücken immer näher. So ist es nun auch bei mir. Eine zentrale Frage, die mich seit geraumer Zeit beschäftigt: wie bereite ich mich am besten auf meine Prüfung vor? Hierzu gibt es zahlreiche Tipps im Internet. Beim Durchstöbern dieser Ideen ist mir der Einfall gekommen, dass wir hier für euch auch eine Art Checkliste aus unseren Erfahrungen zusammenstellen sollten. Diese könnt ihr euch vor eurer Prüfung nehmen und habt quasi einen Fahrplan, der euch die nötige Ruhe und Sicherheit zur Vorbereitung an die Hand gibt.

 

1. Überblick verschaffen: Was muss gelernt werden? Bis wann? Welche Lerninhalte sind wirklich prüfungsrelevant?

2. Materialien sichten: Habe ich alle Unterlagen, die ich zum Lernen brauche?

3. Prioritäten setzen: Womit beginne ich? Mit den schweren oder den leichten Inhalten? Was braucht länger, was kann ins Kurzzeitgedächtnis? Was baut aufeinander auf? Wie viele Stunden lerne ich am Tag? Wie lange kann ich konzentriert lernen? Wie teile ich mir die einzelnen Lerneinheiten ein? Wie viele Pausen benötige ich?

 

GANZ GROßE HILFE: !Vorbereitungskurs!

  1. 1-2 x in der Woche
  2. Dauer: 3 Stunden
  3. Arbeitsmaterialien werden im großen Umfang gestellt
  4. Alles wird gemeinsam bearbeitet und besprochen
  5. Die Arbeitsmaterialien sind so gestellt, dass man die Materialien als Lernblätter benutzen kann

 

Trotzdem darf man sich auf den Kurs nicht ausruhen!

 

Unter der Plattform U-FORM Format findet man von der IHK originale Vorbereitungsbücher mit Prüfungen aus den Vorjahren.

Wer ungern mit Büchern lernt, kann das auch in digitaler Form machen. Apps und Computerprogramme werden auch angeboten.

Zudem kann man zu fast jedem Buch Karteikärtchen dazukaufen, die mit dem Inhalt der Bücher übereinstimmen. Dies ist zusätzlich noch mal eine Erleichterung für das Lernen.

 

Ihr findet anbei einen Lernplan in PDF-Format, welchen ihr euch gerne ausdrucken dürft. Dieser bietet euch eine gute Übersicht über euren Lernfortschritt.

Ich hoffe, ich konnte euch ein paar Tipps geben.

 

Liebe Grüße

 

Sina-Sophia Stermann