Fahrt nach Unna

Johanna Schendel

Ausbildungsbeginn: 2020| HTI Collin & Schulten KG

Hey Leute, hier ist Johanna,

 

ich erzähle euch mal, was mir vor kurzem spannendes passiert ist. Ich kam morgens nichts ahnend ins Büro. Hab mich wie immer an meinen Schreibtisch gesetzt und ganz normal gearbeitet. Dann kam Herr Holthausen, Lagerleiter der HTI, auf mich zu und fragte mich ganz spontan, ob ich denn nicht „eben“ nach Unna fahren möchte, um etwas in einem anderen GC-Haus abzuholen. Ich war ziemlich aufgeregt, das könnt ihr euch gar nicht vorstellen. Mir wurde ein Auto zur Verfügung gestellt, wobei mir direkt der Gedanke kam, hoffentlich mache ich nichts kaputt. Das Schöne bei der COLLIN-Gruppe ist, dass ihr zu nichts gezwungen werdet, wozu ihr euch nicht bereit fühlt. Doch ich möchte in meiner Ausbildung alles mitnehmen, was ich nur kann, denn nur so lernt man einfach am besten! Mir wurde auch bestimmt 100-mal versichert, dass ich mir Zeit lassen und alles ganz in Ruhe machen soll. Ich bin dann also 86 km nach Unna gefahren. Als ich dann dachte, in Unna und an meinem Ziel angekommen zu sein, wurde mir am Empfang des anderen GC-Hauses gesagt, dass ich mich wohl verfahren haben muss. Die nette Dame am Empfang zeigte mir dann den richtigen Weg. Also ging es dann noch mal 10 min zu meinem eigentlichen Ziel. ENDLICH in Unna angekommen, wurden mir die entsprechenden Artikel ausgehändigt. Die Artikel wurden sicher ins Auto eingepackt und dann ging es die 86 km wieder zurück nach Duisburg. In Duisburg dann wieder angekommen, heile und mit einem dicken Lächeln im Gesicht. Ich bin sehr stolz, dass ich mich dafür entschieden habe. Die Ausbildung bei der COLLIN-Gruppe ist niemals langweilig und steht auf jeden Fall für ABWECHSLUNG, SPAß, aber auch für VERANTWORTUNG, die ihr von Anfang an genießen dürft.

 

Bis bald!