ERFAHRUNGSBERICHTE DER NEUEN AZUBIS

Felix Hufen

Ausbildungsbeginn: 2018| EFG Collin KG

Hey Leute, hier ist Felix,

 

knapp ein Jahr ist es nun her, dass die neuen Azubis bei der Collin-Gruppe ihre Ausbildung begonnen haben.

Nun ist es an der Zeit das erste Ausbildungsjahr Revue passieren zu lassen und wer ist dafür besser geeignet als unsere Azubis selbst?

 

Gut:

– ich wurde von allen sehr gut und lieb aufgenommen

– ich konnte schon einige Abteilungen und somit verschiedene Arbeitsbereiche sehen (abwechslungsreich)

– alle sind sehr nett und beantworten meine Fragen, helfen mir oder zeigen mir neue Sachen

– direkt am Anfang hatten wir ein paar Seminare/Schulungen, wodurch der Einstieg erleichtert wurde, da uns dort Grundlegendes schon gezeigt wurde

– ich durfte dabei helfen ein neues ABEX einzurichten und konnte meine Ideen einbringen, das hat sehr viel Spaß gemacht

– viele Projekte in denen wir Azubis mitwirken

– während der Corona Zeit, in der die Schule ausgefallen ist, wurde uns genügend Zeit zur Verfügung gestellt, um die Schulaufgaben erledigen zu können

 

Nicht so gut:

– wegen Corona sind wir nicht, wie normalerweise, weiter in die verschiedenen Abteilungen eingesetzt wurden

 

Meine Erwartungen wurden bis jetzt auf jeden Fall erfüllt.

– habe schon viel gelernt

– alle sind sehr nett

-mir wurde immer Hilfe angeboten

– abwechslungsreiche Arbeit” – Ronja

 

 

“- Gute Leistungen, ob in der Schule oder im Betrieb werden dahingehend anerkannt, dass man eine gute Chance hat in seiner Wunschabteilung übernommen zu werden

– Durch gute Leistungen in der Schule wird man zudem, nur wenn man das natürlich selbst möchte, unterstützt seine Ausbildung zu verkürzen

– Wir Azubis wurden direkt in Projekte eingebunden, natürlich alles auf freiwilliger Basis, dies ist aufgrund von Corona nun leider aktuell bis auf unbestimmte Zeit nicht mehr möglich

– Die Projekte waren sehr vielfältig und spannend, es wurde einem von Anfang        an die Verantwortung übertragen und man lernt immer wieder neue Kollegen der „Collin Familie“ kennen, dadurch entstehen wieder neue Kontakte und Möglichkeiten” – Hannah

 

 

“Mein erstes Jahr bei der Collin KG:

Jedem von uns ist bewusst, dass dieses Jahr ein wenig anders verlief als vorgesehen.

Jedoch möchte ich voller Stolz darüber berichten, dass sich meine Erwartungen trotzdem erfüllt haben.

An meinen ersten Tagen war ich mir noch ziemlich unsicher, ob ich jemals mit unserem Warenwirtschaftssystem zurechtkommen werde, dass ich mit meinen neuen Kollegen nicht auskomme und dass mir die Schule nicht gefallen wird.

Es hat etwas gebraucht von meinem üblichen Schulleben ins Arbeitsleben zu wechseln, zwischenzeitlich war es auch nicht ganz leicht, aber mittlerweile sind diese Sorgen Vergangenheit.

Das Warenwirtschaftssystem wird von Tag zu Tag vertrauter, die Kollegen sind sehr freundlich, hilfsbereit als auch rücksichtsvoll und der Unterricht in der Berufsschule macht mehr Spaß und ist vorteilhafter als erwartet.

Ein sehr positiver Aspekt wäre zudem noch, dass das Ausbilder-Team jeder Zeit für seine Auszubildenden da ist, ob für betriebliche oder private Sorgen, es gibt immer jemanden, dem man sein Vertrauen ohne Zweifel schenken kann.

Obendrein habe ich nicht nur betriebliche Erfahrungen im vergangenen Jahr gesammelt, sondern auch neue Freundschaften mit anderen Auszubildenden schließen können.

Abschließend habe ich noch die gleiche Einstellung wie am ersten Tage, ich gehe weiterhin mit voller Motivation zur Arbeit.” – Alina

 

Bis bald

Euer Felix