Baumpflanzaktion 2021

Patrick Schroers

Ausbildungsbeginn: 2021| EFG Collin KG

Hallo zusammen,

 

heute möchte ich euch von unserer Baumpflanzaktion berichten, welche wir zusammen mit dem Umweltschutzverein Trinkwasserwald und dem Regionalverband Ruhr umgesetzt haben. In Zeiten des Klimawandels kann Wasser ein kostbares Gut werden, deswegen ist es wichtig, jetzt Vorkehrungen zu treffen und nicht erst, wenn es zu spät ist. Deswegen haben wir zusammen mit dem Regionalverband Ruhr (welche uns die ein Hektar große Fläche freigegeben hat) 4000 neue Laubbäume in Bottrop gepflanzt. Diese sollen 800.000 Liter Trinkwasser im Laufe Ihres Lebens produzieren und somit einen lebenslangen Trinkwasserbedarf von 800 Menschen sichern. Rund 50 Mitarbeiter der COLLIN Gruppe haben hier zum Spaten gegriffen und neue Setzlinge in die Erde gesetzt. Die Mitarbeiter, welche bei dieser Aktion mithelfen durften, konnten sich einen Monat lang an der „Run an den Speck“ Aktion beteiligen und so CO2 neutrale Kilometer sammeln. Pro sechs Kilometer wurde ein Baum gepflanzt; sei es mit dem Fahrrad oder zu Fuß. Die Teilnehmer mit den am meisten gesammelten Kilometern durften die erarbeiteten Setzlinge in Bottrop pflanzen. Natürlich hat sich unsere Geschäftsleitung nicht lumpen lassen und hat fleißig mit angepackt. So haben Herr Thomas Heidrich, Herr Tobias Bräutigam, Herr Hubertus von Wedel und Herr Gerrit Collin fleißig die Spaten geschwungen und zig Bäume gepflanzt. Nach rund sechs Stunden schweißtreibender Arbeit war es endlich geschafft und wir haben mit voller Freude unser erschaffenes Werk begutachten können. Wir behaupten: Es kann sich sehen lassen!

 

Diese Aktion zeigt mehr als deutlich das jeder von uns egal ob Auszubildende, Beschäftigte oder Führungskräfte gleichermaßen Verantwortung für nachhaltiges berufliches Handeln übernehmen kann. Besonders hervorheben möchte ich, dass die COLLIN Gruppe mit solchen Projekten wie beispielsweise eben dieser Baumpflanzaktion als Vorbild in Sachen Nachhaltigkeit für uns Auszubildende fungiert. Wir bekommen so auf ganz einfache und unkomplizierter Weise und nebenbei mit einer Menge Spaß wichtige nachhaltigkeitsrelevante Kompetenzen während unserer Ausbildungszeit vermittelt.

 

 

Lieben Dank an alle Teilnehmenden für diese tatkräftige Unterstützung!

 

Bis bald!

Euer Patrick